Volker: Z1

Hallo BMW Freunde
 
Wie schon bei meinen Z1-Kumpel Henner musste ich die 312mm Bremse hauptsächlich aus optischen Gründen haben. Der Z1 hat ja hinten eine 280mm Bremse ähnlich dem M3 E30, vorn jedoch nur eine 260mm. Das konnte auf Dauer natürlich so nicht bleiben.



Meine Felgen VA 8,5x17 ET13 AZEV A passen nun auch problemlos ohne die vorher nötige 5mm Spurverbreiterung (Freigängigkeit Bremssattel bei Serienbremse war nicht gegeben)

Mein Freund Henner hat den Umbau bei meinen Zetti vorgenommen und wir haben natürlich auch gleich einen neuen HBZ vom E28 535i eingebaut und das Bremsdruckregelventil nach hinten modifiziert (Durchlass maximal vergrößert).















Das Ergebnis kann sich optisch und bremsentechnisch sehen lassen. (Auf dem ersten Foto ist zum Vergleich die Serienbremse drauf.) Nach einer kurzen Eingewöhnung an den neuen Druckpunkt finde ich das Bremsverhalten Klasse. Das richtige Potenzial der Bremse merkt man erst, wenn sie mehrfach gefordert wird z.b auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten und bei zügigen Ausfahrten auf der Landstraßen. Man hat nie den Eindruck, daß die Bremse keine Reserven mehr hätte. Es ist durchaus möglich das Auto auf trockener Straße ins ABS zu bringen, was sich aber nicht nachteilig auswirkt. Die Bremse ist mittlerweile bei mir und Henner problemlos vom örtlichem TÜV eingetragen worden.

Gruß Volker

Volker.Niemerg@t-online.de