Einbauanleitung "294mm 4-Kolben Bremsanlage für BMW E30 Hinterachse"

Der Einbau der Bremsanlage sollte zu Ihrer eigenen Sicherheit durch einen Fachmann, also in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.  Nachfolgend wird die grundsätzliche Vorgehensweise am Beispiel eines ausgebauten Achsschenkels eines 325i Bj. 85 erläutert.


Das Ankerblech muss ein wenig für die neue Bremse vorbereitet werden:

1. Rundherum die umgelegte Kante abschneiden (Flex mit dünner Scheibe geht super)
2. Im Bereich der Sattelbefestigung einen glatten Abschluss herstellen, damit der
    Sattel später genug Platz hat
3. Zwei halbrunde Ausschnitte machen, damit die Schrauben für den Adapter eingeführt
    und festgeschraubt werden können

Es geht auch noch ein wenig schöner als im Bild, vorallem bei den halbrunden Ausschnitten solltet Ihr Euch etwas mehr Mühe geben als ich :-)

Bereit liegen sollte ein Satz PORSCHE BOXSTER 986 Sättel mit Aufdruck: 996.352.421 und 422. Weiterhin die Adapter 294-5B. Ein Satz Bremsscheiben mit 294x19mm samt Zentrierringe für E30 wären auch nicht schlecht.

Der Adapter wird nun in der gezeigten Weise montiert. Der Aufdruck auf dem Adapter muss nach Innen zeigen, damit der Prüfer die eingefrästen Nummer erkennen kann. Die kleinen M10 Imbusschrauben werden mit 65Nm festgezogen und mit Loctite mittelfest gesichert.

Nun kann die Bremsscheibe montiert werden.



Der Sattel kommt nun über die Scheibe und wird mit den großen M12 Imbusschrauben am Adapter  festgeschraubt. Drehmoment hier ca. 75 Nm. Die Schrauben sind ebenfalls mit Loctite mittelfest zu sichern.

(Die Entllüftungsnippel müssen selbstverständlich nach oben zeigen. Im Foto ist der Sattel nur auf den ersten Blick falsch herum montiert. Aufgrund des abweichenden Einbauortes des Sattels am E30 (hinter dem Hinterrad) im Gegensatz zum Porsche (vor dem Hinterrad) müssen die Querleitung und die Entlüftungsnippel gegeneinander getauscht werden.)
Nun ist die Anlage fertig montiert. Geht fast schneller als bei der Serienbremsanlage. Der Belagwechsel ist übrigens später ohne Demontage des Sattels möglich.

Die andere Fahrzeugseite ist noch umzubauen und das ganze Bremssystem zu entlüften.

Vorn sollte ebenfalls eine 4 Kolbenbremsanlage Ihren Dienst tun.

Als HBZ funktioniert das E30 Serienteil wunderbar. Wer ein härteres Pedal haben möchte, sollte den E32 750i HBZ verbauen. Bei V8 Umbau ist der richtige HBZ meist eh durch den E34 BKV Umbau mit an Bord.