Einbaufotos Motorhalter Typ 2.2 und 2.3

Die 335i Motorhalter erfuhren im Herbst 2015 ein Update. Neue Fertigungsprozesse ermöglichen eine deutlich gesteigerte Verarbeitungsqualität. Aufgrund verschiedener Nachfragen zum Thema hier ein paar Fotos aus dem Prototypenbau.

Der ansaugseitige Halter bot optimale Vorrausetzungen für eine elegante doppelt gefaltete Stahlblechkonstruktion ähnlich der neuen 5.2 Halter. Es sind wieder zwei Motorpositionen möglich (Pos. 2 und 3). Die Einbaulage des Motor ist identisch zu den früheren Motorhalterausführungen.



Auf der Abgasseite kommt wegen der höheren Belastung weiterhin eine massive Schweisskonstruktion zum Einsatz. Die neuen Halter werden für alle M30 Generationen identisch ausgeführt. Es sind sowohl die hinteren Aufnahmen für die älteren M30 und M88, als auch drei Bohrungen weiter vorn für die neueren M30 und S38 vorhanden.




Für einen gängigen Fächerkrümmer (Schmiedmann für ca. 300 EUR) gibt es eine separate Ausführung Typ 2.3, welche nicht mehr nachgearbeitet werden muss. Aus Platzgründen ist hier nur Motorposition 3 möglich, was aber eh die sinnvollste Einbaulage ist.


D
Die S38 Fächerkrümmer sind leider nicht besonders gut passend. Hier steht den Auspuffrohren fast der komplette obere Bereich der Streben im Weg. Also entweder den Fächerkrümmer nacharbeiten oder einen M88 Fächerkrümmer nutzen, welcher auch im Beifahrerfußraum wesentlich besser passt. Natürlich kann auch mein Motorhalter nachgearbeitet werden, dann ist es jedoch egal ob ihr den 2.2 oder 2.3er bestellt.